S C H L E Y   &   P A R T N E R
Goethestr. 47
99096 Erfurt
Fon: 0361 . 3461060
Mobil: 0172 34 15 111

Portrait Kristiane Schley

M E H R

über mich erfahren Sie in `meinem geheimen Garten` ,  in dem ich meine zwei persönlichen Gärten vorstelle.

Seit 2011 engagiere ich mich für die Erfurter Transition Town Initiative und damit für meine Stadt im Wandel hin zu mehr Partizipation, Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Quelle: Fotolia/Morphart

Beteiligung am Workshop östliche Krämpfervorstadt

Das war für alle das erste Mal. Und es hat erstaunlich gut geklappt. 

Das moderierte Beteiligungsverfahren zur Vorbereitung des Rahmenplanes Östliche Krämpfervorstadt am 27. September war der Auftakt zu einer umfangreichen Stadtplanung, die im Jahre 2035 abgeschlossen sein soll. Dann stehen zwischen Leipziger Straße, Güterbahnhof, den Bahngleisen nach Sondershausen und der Uhlwormstraße nicht nur neue Wohnhäuser sondern auch Fahrradständer, Straßenbäume und Gewerbehallen, Straßencafes und E-Car-Stromsäulen. 

Soweit zumindest der Plan, den wir an den 4 Thementischen gestern gemeinsam mit VertreterInnen des Stadtentwicklungsamtes und des Büros für urbane Projekte entwickelten. Strategische Fragen zur zukünftigen Bedeutung der Krämpfervorstadt, Mobilität, soziales und kulturelles Zusammenleben sowie Grünflächen und Umweltschutz standen in Fokus  und auch die Verheißung, dass wir hiermit die einmalige Chance haben, einen Stadtteil mit Modellcharakter für eine enkeltaugliche Stadt zu schaffen.

Am Ende waren die ca. 30 Beteiligten einmütiger Meinung, dass dieser Workshop ein guter Anfang war, ein nahezu perfektes Ergebnis erbracht hat und die Umsetzung nun ebenso konstruktiv angegangen werden soll. Das bedeutet aber auch, die Bürger weiterhin ein zu beziehen und nicht nur als Inspiratoren zu befragen.
Die organisatorischen Strukturen für eine derartig umfangreiche und verantwortungsvolle Zusammenarbeit bestehen derzeit jedoch nicht. Sie zu schaffen darf die Aufgabe der nächsten Zeit sein und ich bin mir sicher, dass wir das genauso konstruktiv und visionär hin  kriegen wie diesen Workshop gestern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0